Login
Username oder E-Mail-Adresse: Passwort: | vergessen?
Angemeldet bleiben
Username oder E-Mail-Adresse

Account übertragen

Username oder E-Mail-Adresse: Passwort:
Neuer Username:
Angemeldet bleiben
Zum Studiunity Login
Sprache
de
en
Kontakt
Sprache
de
en
Kontakt

AKTUELLES/
Alle Veran­staltungen

  • Beginn am 01.09.2021 um 14:00

    So viel passiert über die Woche, Fragen sind nicht abschließend geklärt, die Sehnsucht nach Austausch?

    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 60 Minuten zum effektiven Austausch. Jede Stimme wird gehört, jedes Sandkorn wird gedreht. Miteinander und füreinander lernen steht im Zentrum! Gemeinsam bestimmen wir, wie wir die Zeit verbringen wollen. Wir wollen miteinander wachsen!

    Link: Zoomraum
    Meeting-ID: 964 4899 7249
    Kenncode: 583052




    Veröffentlicht am 17. Jul 2021 um 12:54 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Jul 2021 um 12:51 Uhr)
    0Kommentare
    13
  • Beginn am 21.07.2021 um 14:00

    So viel passiert über die Woche, Fragen sind nicht abschließend geklärt, die Sehnsucht nach Austausch?

    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 60 Minuten zum effektiven Austausch. Jede Stimme wird gehört, jedes Sandkorn wird gedreht. Miteinander und füreinander lernen steht im Zentrum! Gemeinsam bestimmen wir, wie wir die Zeit verbringen wollen. Wir wollen miteinander wachsen!

    Link: Zoomraum
    Meeting-ID: 964 4899 7249
    Kenncode: 583052
    Veröffentlicht am 17. Jul 2021 um 12:43 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Jul 2021 um 12:41 Uhr)
    0Kommentare
    27
  • Beginn am 25.08.2021 um 14:00

    So viel passiert über die Woche, Fragen sind nicht abschließend geklärt, die Sehnsucht nach Austausch?

    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 60 Minuten zum effektiven Austausch. Jede Stimme wird gehört, jedes Sandkorn wird gedreht. Miteinander und füreinander lernen steht im Zentrum! Gemeinsam bestimmen wir, wie wir die Zeit verbringen wollen. Wir wollen miteinander wachsen!

    Link: Zoomraum
    Meeting-ID: 964 4899 7249
    Kenncode: 583052
    Veröffentlicht am 17. Jul 2021 um 12:43 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Jul 2021 um 12:41 Uhr)
    0Kommentare
    15
  • Beginn am 18.08.2021 um 14:00

    So viel passiert über die Woche, Fragen sind nicht abschließend geklärt, die Sehnsucht nach Austausch?

    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 60 Minuten zum effektiven Austausch. Jede Stimme wird gehört, jedes Sandkorn wird gedreht. Miteinander und füreinander lernen steht im Zentrum! Gemeinsam bestimmen wir, wie wir die Zeit verbringen wollen. Wir wollen miteinander wachsen!

    Link: Zoomraum
    Meeting-ID: 964 4899 7249
    Kenncode: 583052
    Veröffentlicht am 17. Jul 2021 um 12:40 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Jul 2021 um 12:38 Uhr)
    0Kommentare
    39
  • Beginn am 19.07.2021 um 13:00

    19. Juli 2021 um 13 Uhr

    Auf Zoom
    Anmeldung über tanzinitiative@lafdk-bremen.de
    Veröffentlicht am 14. Jul 2021 um 11:09 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 14. Jul 2021 um 11:08 Uhr)
    0Kommentare
    19
  • Beginn am 07.09.2021 um 10:00

    Beratung zu den Förderprogrammen #TakeThat des Fonds Darstellende Künste, als Zoom Veranstaltung

    Inventarisierung, Sachbericht, zahlenmäßiger Nachweis, Beleglisten, Abrechnung der baren und unbaren Eigenleistungen, Vergabevermerke usw. Welche Dinge müssen unbedingt  für den Verwendungsnachweis beachtet werden? Welche Spielräume gibt es? Wir geben einen Einblick in die wichtigsten Punkte, die nun zu erledigen sind und welche Fehlerquellen umgangen werden können.

    Anmeldung bitte über das unten stehende Formular.
    Die Zugangsdaten werden am Morgen der Veranstaltung per Mail verschickt.

    Diese Veranstaltung erfolgt im Auftrag des Bundesverbands Freie Darstellende Künste und wird durch den Fonds Darstellende Künste aus Mitteln des NEUSTART KULTUR-Programms der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziert.
    Veröffentlicht am 11. Jul 2021 um 19:29 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jul 2021 um 19:29 Uhr)
    0Kommentare
    22
  • Beginn am 23.07.2021 um 10:00

    Aus seiner Juryerfahrung hat Matthias Schulze-Kraft eine Liste von „No gos“ zusammengestellt, die für eine erfolgreiche Antragstellung eher nicht förderlich sind.

    Dieses Raster legen wir einmal über die (fast fertigen) Anträge und polieren sie auf. Nun geht es nur noch darum, im Austausch die Antragstexte zu überprüfen und letzte Korrekturen einzuarbeiten. Fertig.

    Matthias Schulze-Kraft ist der künstlerische Leiter des LICHTHOF Theaters, einer der wichtigsten Spiel- und Produktionsstätten für freies Theater in Hamburg. 2014 bis 2019 war er Kuratoriumsvorsitzender des Fonds Darstellende Künste, er war unter anderem Jurymitglied des „Theaterpreis des Bundes 2019“ und des Stipendienprogramms „Reload“ der Kulturstiftung des Bundes im Jahr 2020.

    Anmeldung bitte über das unten stehende Formular.
    Die Zugangsdaten werden am Morgen der Veranstaltung per Mail verschickt.
    Veröffentlicht am 16. Jun 2021 um 12:22 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 23. Jul 2021 um 15:05 Uhr)
    0Kommentare
    140
  • Beginn am 29.06.2021 um 10:00

    Beratung zu den Förderprogrammen #TakeThat des Fonds Darstellende Künste, als Zoom Veranstaltung

    Inventarisierung, Sachbericht, zahlenmäßiger Nachweis, Beleglisten, Abrechnung der baren und unbaren Eigenleistungen, Vergabevermerke usw. Welche Dinge müssen unbedingt  für den Verwendungsnachweis beachtet werden? Welche Spielräume gibt es? Wir geben einen Einblick in die wichtigsten Punkte, die nun zu erledigen sind und welche Fehlerquellen umgangen werden können.

    Anmeldung bitte über das unten stehende Formular.
    Die Zugangsdaten werden am Morgen der Veranstaltung per Mail verschickt.
    Veröffentlicht am 14. Jun 2021 um 11:46 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jul 2021 um 19:27 Uhr)
    0Kommentare
    93
  • Beginn am 24.06.2021 um 10:00

    Am Beispiel des „Muster-Einheitsvertrag-für-künstlerische-und-nicht-künstlerische-Leistungen“ (LAFDK-Vertragspool)

    Wie ermöglichst Du dir einen zuverlässigen Umgang mit Verträgen und schützt Dich gleichzeitig vor Überraschungen bei der Abrechnung? In der Gestaltung des Berufsbildes der Künstler:in gilt der Umgang mit Verträgen als eher unbeliebt. Doch spätestens bei größeren Projektsummen wird der rechtssichere Umgang mit Verträgen nicht nur zum erwarteten Standard, sondern zwingend erforderlich und der Umgang damit zu einer geforderten professionellen Kompetenz.
    In diesem INPUT Kurz-Workshop geht es darum, das Instrument der Musterverträge - die über den LAFDK kostenfrei verfügbar sind - in einem größeren Kontext des Berufsbildes der Künstler:in einzuordnen und den praktischen Umgang damit kennenzulernen.

    Gero John ist seit über 30 Jahren als Kulturunternehmer, Musiker und Komponist im In- und Ausland unterwegs. Zwischen Praxis und Theorie beschäftigt er sich mit Transformations- und Weiterentwicklungsbedarfen kultureller Ensembles im Kontext sich verändernder Gesellschaften und dem damit verbundenen Künstler:innenbildes. Er studierte Violoncello und Kulturwissenschaften, hat zur Studienzeit das Bremer Kaffeehaus-Orchester mitbegründet, 2008 das Metropol Ensemble - ein Jazz-Klassik-Crossover-Projekt - und 2011 gemeinsam mit Sebastian Kautz die Bühne Cipolla, das Figurentheater mit Livemusik.

    Was Euch erwartet?

      Die Idee und Funktionsweise des Vertragspool des LAFDK
      Schritt für Schritt durch den „Muster-Einheitsvertrag-für-künstlerische-und-nicht-künstlerische-Leistungen“
      Bedeutung der Verträge im Kulturbusiness und Aufzeigen von Fallstricken
      Fragen und offene Diskussion
     
    Dieser Kurz-Workshop ist explizit für Anfänger:innen geeignet und für alle, die Ihre Vertragsvorlagen auf den neusten Stand bringen möchten.

    Es wird Mitglieder des LAFDK empfohlen, den Vertrag „Muster-Einheitsvertrag-für-künstlerische-und-nicht-künstlerische-Leistungen“ vom LAFDK anzufordern (dies ist keine Voraussetzung für die Teilnahme).
    Veröffentlicht am 11. Jun 2021 um 09:14 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jun 2021 um 13:47 Uhr)
    0Kommentare
    122
  • Beginn am 15.06.2021 um 10:00

    Wir stellen euch das Konzept und das Programm der zweiten Auflage des Förderkatapults vor.

    Welche Formate erwarten euch? Welche Inhalte stellen wir in den Mittelpunkt? Wie kann man teilnehmen? Wir sind gespannt auf eure Rückmeldungen und sind daran interessiert, dass Programm mit euch weiterzuentwickeln!

    Anmeldung bitte über das unten stehende Formular.
    Die Zugangsdaten werden am Morgen der Veranstaltung per Mail verschickt.
    Veröffentlicht am 9. Jun 2021 um 18:43 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jun 2021 um 11:13 Uhr)
    0Kommentare
    143
  • Beginn am 22.06.2021 um 16:00

    Wie müssen Anträge beschaffen sein, damit sich eine Jury ein qualifiziertes Urteil bilden kann? Was könnten Kriterien für die Förderentscheidungen sein? Worauf achten die Juror:innen, was benötigen sie, was nicht?

    In einer fiktiven Jurysitzung wechseln wir die Seite und entscheiden über die Förderung von zwei Projekten. Die Mittel sind begrenzt, eine Auswahl muss getroffen werden, nur ein Projekt kann gefördert werden.
    Im Entscheidungsfindungsprozess entsteht ein Verständnis für die „andere Seite“ und es lassen sich Rückschlüsse auf die eigenen Projektbeschreibungen ziehen, die in neuem Licht erscheinen. In der Auswertung der Erfahrungen erarbeiten wir eine Art „Leitfaden“ für wirksame Projektanträge.

    Matthias Schulze-Kraft ist der künstlerische Leiter des LICHTHOF Theaters, einer der wichtigsten Spiel- und Produktionsstätten für freies Theater in Hamburg. 2014 bis 2019 war er Kuratoriumsvorsitzender des Fonds Darstellende Künste, er war unter anderem Jurymitglied des „Theaterpreis des Bundes 2019“ und des Stipendienprogramms „Reload“ der Kulturstiftung des Bundes im Jahr 2020.

    Anmeldung bitte über das unten stehende Formular.
    Die Zugangsdaten werden am Morgen der Veranstaltung per Mail verschickt
    Veröffentlicht am 9. Jun 2021 um 17:20 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jun 2021 um 11:17 Uhr)
    0Kommentare
    151
  • Beginn am 14.07.2021 um 14:00

    So viel passiert über die Woche, Fragen sind nicht abschließend geklärt, die Sehnsucht nach Austausch?

    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 60 Minuten zum effektiven Austausch. Jede Stimme wird gehört, jedes Sandkorn wird gedreht. Miteinander und füreinander lernen steht im Zentrum! Gemeinsam bestimmen wir, wie wir die Zeit verbringen wollen. Wir wollen miteinander wachsen!

    Link: Zoomraum
    Meeting-ID: 964 4899 7249
    Kenncode: 583052
    Veröffentlicht am 9. Jun 2021 um 14:32 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jun 2021 um 11:51 Uhr)
    0Kommentare
    72
  • Beginn am 07.07.2021 um 14:00

    So viel passiert über die Woche, Fragen sind nicht abschließend geklärt, die Sehnsucht nach Austausch?

    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 60 Minuten zum effektiven Austausch. Jede Stimme wird gehört, jedes Sandkorn wird gedreht. Miteinander und füreinander lernen steht im Zentrum! Gemeinsam bestimmen wir, wie wir die Zeit verbringen wollen. Wir wollen miteinander wachsen!

    Link: Zoomraum
    Meeting-ID: 964 4899 7249
    Kenncode: 583052
    Veröffentlicht am 9. Jun 2021 um 14:31 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jun 2021 um 11:52 Uhr)
    0Kommentare
    86
  • Beginn am 30.06.2021 um 14:00

    So viel passiert über die Woche, Fragen sind nicht abschließend geklärt, die Sehnsucht nach Austausch?

    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 60 Minuten zum effektiven Austausch. Jede Stimme wird gehört, jedes Sandkorn wird gedreht. Miteinander und füreinander lernen steht im Zentrum! Gemeinsam bestimmen wir, wie wir die Zeit verbringen wollen. Wir wollen miteinander wachsen!

    Link: Zoomraum
    Meeting-ID: 964 4899 7249
    Kenncode: 583052
    Veröffentlicht am 9. Jun 2021 um 14:29 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jun 2021 um 11:52 Uhr)
    0Kommentare
    71
  • Beginn am 23.06.2021 um 14:00

    So viel passiert über die Woche, Fragen sind nicht abschließend geklärt, die Sehnsucht nach Austausch?

    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 60 Minuten zum effektiven Austausch. Jede Stimme wird gehört, jedes Sandkorn wird gedreht. Miteinander und füreinander lernen steht im Zentrum! Gemeinsam bestimmen wir, wie wir die Zeit verbringen wollen. Wir wollen miteinander wachsen!

    Link: Zoomraum
    Meeting-ID: 964 4899 7249
    Kenncode: 583052
    Veröffentlicht am 9. Jun 2021 um 14:27 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 22. Jun 2021 um 14:31 Uhr)
    0Kommentare
    70
  • Beginn am 16.06.2021 um 14:00

    So viel passiert über die Woche, Fragen sind nicht abschließend geklärt, die Sehnsucht nach Austausch?

    Wir treffen uns einmal wöchentlich für 60 Minuten zum effektiven Austausch. Jede Stimme wird gehört, jedes Sandkorn wird gedreht. Miteinander und füreinander lernen steht im Zentrum! Gemeinsam bestimmen wir, wie wir die Zeit verbringen wollen. Wir wollen miteinander wachsen!

    Link:  Zoomraum
    Meeting-ID: 964 4899 7249
    Kenncode: 583052
    Veröffentlicht am 9. Jun 2021 um 14:11 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jun 2021 um 11:14 Uhr)
    0Kommentare
    90
  • Beginn am 16.06.2021 um 16:00

    Förderrichtlinien, Fördergrundsätze, Regularien – drei Begriffe, die das Gleiche bezeichnen und sich für Künstler:innen, die ihr nächstes Projekt im Kopf haben, alles andere als spannend anhören.

    Dennoch ist es sinnvoll, sich noch vor Antragstellung mit der Materie zu befassen. Die Richtlinien liefern entscheidende Hinweise, ob das Projektvorhaben überhaupt zum Förderprogramm oder zur Förderinstitution passt. Und wir erhalten Informationen zum Umfang, Zeitpunkt und zur Durchführung des Projekts sowie zum Kosten- und Finanzierungsplan. All das wirkt auf die Projektdarstellung und nicht zuletzt auf das Projekt selbst zurück.

    Im Workshop nehmen wir uns drei Förderprogramme und ihre Richtlinien vor (Projektförderung der Stadt Bremen, Fonds Darstellende Künste, Dachverband Tanz) , lesen sie einmal genau durch und entschlüsseln die Auswirkungen auf den Projektantrag.

    Matthias Schulze-Kraft ist der künstlerische Leiter des LICHTHOF Theaters, einer der wichtigsten Spiel- und Produktionsstätten für freies Theater in Hamburg. 2014 bis 2019 war er Kuratoriumsvorsitzender des Fonds Darstellende Künste, er war unter anderem Jurymitglied des „Theaterpreis des Bundes 2019“ und des Stipendienprogramms „Reload“ der Kulturstiftung des Bundes im Jahr 2020.

    Anmeldung bitte über das unten stehende Formular.
    Die Zugangsdaten werden am Morgen der Veranstaltung per Mail verschickt.
    Veröffentlicht am 7. Jun 2021 um 14:26 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 16. Jun 2021 um 13:05 Uhr)
    0Kommentare
    125
  • Beginn am 15.07.2021 um 13:00

    Die gesetzliche Rente wird für die kommenden Generationen nicht ausreichen. Nur durch die Kombination verschiedener Bausteine ist in Zukunft der Aufbau einer ausreichenden Altersvorsorge möglich.

    Doch wo investieren, wenn die „0-Zins-Politik“ des Kapitalmarktes dazu führt, dass sich konservative Altersvorsorgeprodukte nicht mehr lohnen? Der Workshop gibt hier einen Überblick und eine Orientierung.

    Seit über 30 Jahren bietet Andreas Bayer Hilfestellung und Unterstützung für Existenzgründer, Künstler und Medienschaffende. Schwerpunkt bilden hierbei die Themen Künstlersozialversicherung, Gesetzliche Renten- und Krankenversicherung sowie die private Altersversorgung.

    Anmeldung bitte über das unten stehende Formular.
    Die Zugangsdaten werden am Morgen der Veranstaltung per Mail verschickt.
    Veröffentlicht am 5. Jun 2021 um 12:11 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jun 2021 um 11:23 Uhr)
    0Kommentare
    121
  • Beginn am 09.07.2021 um 10:00

    Einzelunternehmer:in, GbR, UG, GmbH oder doch gemeinnütziger Verein?

    Wiederkehrende Fragen für Projektmacher:innen und Kunstschaffende, insbesondere wenn es um die Antragstellung, Formen der kollektiven Zusammenarbeit oder den Beginn eines Projektes geht. Welche Rechtsform ist die passende? Manche Projektideen verlangen eine formale Rechtsform mit Sicherheiten in der Haftung, die eigene Selbständigkeit verlangt hingegen nach einer schlanken kostengünstigen Handhabung. Vor- und Nachteile von verschiedenen Gründungsformen, wie Einzelunternehmer:in, Verein (unterschied zwischen einem gemeinnützigen und einem eingetragenen Verein), GbR, UG und GmbH werden in diesem Workshop gegenüber gestellt und verglichen. Im Rahmen dieses Workshops werden zudem steuerliche sowie erforderliche Gründungsaspekte besprochen. Was muss ich als gemeinnütziger Verein beachten? Muss ich die gewählte Rechtform irgendwo anmelden und wenn ja, wo?
     
    Der Workshop gibt einführende Einblicke in Besonderheiten und Alltagshilfen bei Gründungsformen im Kultur- und Kreativbereich.

    Sonja Laaser studierte Rechtswissenschaften an der HU Berlin und Dramaturgie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch.
    Bis 2011 war sie Geschäftsführerin des Ballhaus Ost und hat das Kunstmagazin „ArtiBerlin“ gegründet. Während des Jurastudiums absolvierte sie ihr Referendariat bei der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa.
    Diese vielfältigen Stationen helfen ihr, ihre Mandant:innen umfassend zu verstehen und zu beraten: Ihre 2015 gegründete Kanzlei berät schwerpunktmäßig Kulturschaffende in den Bereichen Urheber-, Vergabe-, Zuwendungs-, Steuer- und Gesellschaftsrecht und Künstlersozialversicherung.
    Gemeinsam mit Julia Wissert hat sie die Anti-Rassismus-Klausel initiiert und entwickelt.
    Sie ist Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht.
    2021 ist sie in den Beirat der Künstlersozialkasse berufen worden.
    Neben ihrer Tätigkeit als Rechtsanwältin ist sie regelmäßig als Dramaturgin tätig.


    Anmeldung bitte über das unten stehende Formular.
    Die Zugangsdaten werden am Morgen der Veranstaltung per Mail verschickt.
    Veröffentlicht am 4. Jun 2021 um 13:38 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Jun 2021 um 11:18 Uhr)
    0Kommentare
    271
  • Beginn am 13.06.2021 um 14:00

    Die Bremer Kindertheaterszene präsentiert ihr Können für Menschen ab 4 Jahre!

    Die vielfältige Bremer Kindertheaterszene hat sich während der Coronazeit innerhalb des „Landesverbands Freie Darstellende Künste“ (LAFDK) digital miteinander vernetzt und möchte sich in diesem Sommer unter ihrem Label "Theater för Lütte" erstmalig live einem breiten Publikum präsentieren. Am 13. Juli sind Familien mit Kindern herzlich eingeladen, kleine Ausschnitte aus neu entwickelten Produktionen zu erleben und mit den Künstler:innen ins Gespräch zu kommen. Die Arena im Schlachthof bietet dafür eine geeignete open Air Situation, in der die Kinder und Erwachsenen zum Staunen, Lachen, Mitmachen und Fragen aufgefordert werden. Es wird Appetit gemacht auf tanzende und singende Farben, summende Bienen, wilde Hühner und grantige Raben, ganz viel Magie und spannend erzählte Geschichten.

    Die zwölf Künstler:innen und Gruppen werden ihre kompletten Produktionen im Juli und August innerhalb des „Bremer Kultur Sommer Summarums“ spielen.

    Datum: 13.06.2021 14.00 und 16.30 / Spieldauer jeweils ca. 60 Min.
    Ort: Kulturzentrum Schlachthof, Arena
    Eintritt: 14,00 € für Zwei (es dürfen ausschließlich Zweier-Tickets verkauft werden)

    Ticketverkauf über CTS eventim / ÖVB-Arena / Bürgerweide / 28215 Bremen / Tel: 0421 – 353637

    Unter Vorbehalt der dann gültigen Verordnungen zur Eindämmung der Corona Pandemie. Aktuelle Informationen finden sich auf der Website des Kulturzentrums Schlachthof

    Veröffentlicht am 4. Jun 2021 um 12:15 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 4. Jun 2021 um 12:15 Uhr)
    0Kommentare
    116
 
 
x
Username:
Passwort: