Login
Username oder E-Mail-Adresse: Passwort: | vergessen?
Angemeldet bleiben
Username oder E-Mail-Adresse

Account übertragen

Username oder E-Mail-Adresse: Passwort:
Neuer Username:
Angemeldet bleiben
Zum Studiunity Login
Sprache
de
en
Kontakt
Sprache
de
en
Kontakt

KINDERTHEATHER_ NETZWERK/ WORKSHOPS

Über das Jahr verteilt laden wir nationale und internationale Künstler:innen aus dem weiten Feld des Theaters für ein Junges Publikum für Workshops ein. Die Bandbreite erstreckt sich dabei von Choreograf:innen über Regisseur:innen hin zu Performer:innen und Stimmbildner:innen.
Die Workshops setzen neue Impulse für die Kindertheater-Macher:innen im Land Bremen, die aus den unterschiedlichsten künstlerischen Sparten kommen.
Darüber hinaus dienen sie der wechselseitigen ästhetisch-produktiven und konzeptionellen Anregung und weiterführenden Qualifizierung der Teilnehmer:innen.

Die kostenlosen Workshops richten sich an alle professionellen Kindertheatermacher:innen im Land Bremen.










Impressionen aus Workshop #1 mit Choreografin & Tänzerin Christine Stehno am 25.03.2022














SAVE THE DATE!

Workshop #2 zu "Instant Playwriting" mit Autor und Regisseur Theo Fransz (Niederlande)


Am Freitag, den 10. Juni 2022 um 18:30 Uhr gibt es ein spielerisches Kennenlernen der Teilnehmenden.
Am Samstag, den 11. und Sonntag, den 12. Juni 2022 wird ein praktischer Einblick in seine Arbeitsweisen ermöglicht.

Theo Fransz gehört seit Jahren zu den renommiertesten Kindertheatermachern im deutsch-niederländischen Raum. Seine Stücke, die er oftmals selbst zur Uraufführung bringt und gemeinsam mit den Ensembles entwickelt, haben in den letzten Jahren zahlreiche Preise gewonnen, erst 2020 den Deutschen Kindertheaterpreis für sein Stück »Liebe Grüße … oder Wohin das Leben fällt«.

Wir freuen uns, dass er gemeinsam mit Alex Gesch (Dramaturgin und Projektkoordinatorin des Kindertheaternetzwerks) einen Workshop konzipiert und damit Neuland betritt. "Ich habe immer gesagt, dass ein Workshop nichts für mich ist, weil ich mich eher als intuitiven Theatermacher sehe, der nicht der Theorie oder Philosophie folgt, sondern viel praktischer arbeitet. Vielleicht ist mein einziges Credo: 'Wenn es funktioniert, ist es gut'."  Für Bremen, mit dem ihn eine jahrelange Arbeitsbeziehung verbindet, macht er nun eine Ausnahme.

Im Anschluss an den Workshop können alle Akteur:innen zum Auftakt des norddeutschen Theaterfestivals für ein Junges Publikum "Hart am Wind" ab 19.00h ins Theater Bremen.







 
 
x
Username:
Passwort: