Login
Username oder E-Mail-Adresse: Passwort: | vergessen?
Angemeldet bleiben
Username oder E-Mail-Adresse

Account übertragen

Username oder E-Mail-Adresse: Passwort:
Neuer Username:
Angemeldet bleiben
Zum Studiunity Login
Sprache
de
en
Kontakt
Sprache
de
en
Kontakt
  • workshopreihe

    you are warmly invited 1 von 3

    Theaterstudio Lade1, Ladestraße 1, 28197 Bremen

    Credits: Falk Messerschmidt
    Hiermit laden wir euch herzlich zur dreiteiligen Workshopreihe “you are warmly invited” ein!
    Darin wollen wir Methoden und Tools teilen, wie man im Kollegialen über künstlerische Prozesse sprechen kann. Wir wollen einen Raum schaffen, in dem gezielt Raum für Sprechen über Kunst, Erlernen neuer Methoden und voneinander Lernen geschaffen wird. Die drei verschiedenen Formate sind aufeinander aufgebaut und als Workshop / Practice Sharing von und für Kolleg:innen konzipiert. Natürlich ist es auch möglich, an einzelnen Terminen teilzunehmen. Wir freuen uns auf den Austausch mit euch.
     

    Workshop 1 von 3 am 01.06.2024 von 11 bis 15 Uhr

    Im Theaterstudio des Kulturzentrums Schlachthof, Ladestraße 1, 28197 Bremen
    Moderation: Laila Grümpel und Nora Frohmann der Initiative you are warmly invited
    Teilnahme: Unkostenbeteiligung: 25€ / 10€ für Verbandsmitglieder. Da die Teilnehmer:innenzahl auf 25 Personen begrenzt ist, bitten wir euch um Anmeldung über das untenstehende Feld.
     
    Der Workshop gibt Gelegenheit, Einblick in einen künstlerischen Arbeitsstand zu nehmen und über Reflexion und Feedback in einen gemeinsamen Austausch zu treten. Interessierte Kunst- und Kulturschaffende und Kompliz:innen der Freien Darstellenden Künste sind dazu eingeladen, Ideen und Material im Entstehen zu erleben, die gemeinsamen Erfahrungen zu teilen und im moderierten Gespräch zu reflektieren. Das kollektive Feedback wird über Fragen angestoßen und führt zu einem Austausch über affektive Erfahrungen und präzise Beobachtung: Was habe ich gesehen, wie hat es auf mich gewirkt, was denke ich darüber? Mit ihrer Expertise tragen die Teilnehmenden maßgeblich zur Weiterarbeit ihrer Kolleg:innen bei und lernen Methoden, um strukturiert und wertschätzend über Kunst zu sprechen.

    In „landscape of lost particles“ arbeitet das Choreograf:innen Duo Kattalin Mitxelena Newiger & Katze Greeven zu der Angst vor Zerstörung und dem darin liegenden Lustmoment der Ungewissheit. Der Bühnenraum: ein Darm, unser Verdauungssystem. Unser innerster Spiegel des Artensterbens. Das Mikrobiom darin stirbt aus, während unser Lebensraum an Komplexität verliert. Sie suchen nach einem Szenario zwischen Lust und Ekel, einer Tropfsteinhöhle aus Angst, Wut, Lust, Scham und Vergnügen. Dünndarm, Dickdarm, Darmzotten und Kot rollen und entrollen sich in ihren Bewegungen. Sie zersetzen Choreografien, zerteilen Rhythmen und Narrative, transformieren den Bühnenraum stellvertretend für das, was nicht gesehen werden will: Sie begleiten das Publikum bei dem Weg durch das Innere der Performer:innen. Mithilfe von Bewegung und Sprache entsteht ein Dialog aus dem Darminneren.
    Es geht um die Frage: Wie leben, wie tanzen, wie kacken, in einer Welt, in der alles auseinanderfällt? Der Umwandlungsvorgang im Darm wird als Dramaturgie der Zersetzung zu einem Sinnbild für eine aus den Fugen geratenen Welt.

    Die Initiative »you are warmly invited« (YAWI) wurde 2019 von Alisa Hecke und Angelika Waniek in Leipzig ins Leben gerufen, um Künstler:innen zu verschiedenen Zeitpunkten zu ermöglichen, über den jeweiligen Arbeitsstand in Austausch zu kommen. Ziel dieses Austauschs ist es, unterschiedliche Perspektiven auf die Arbeit einzunehmen, z.B. als Zuschauer:in, Bühnenbildner:in, Dramaturg:in etc. Der konstruktive und kritische Austausch über Entwicklungen und Umsetzungen wird in diesem Format gefördert. Vor allem der Austausch zwischen den Künstler:innen-Generationen und verschiedenen Arbeitsbiografien soll mit diesem Gesprächsformat gestärkt werden. Darüber hinaus wird der Blick auf die eigene Arbeit durch eine tiefgehende Auseinandersetzung mit zentralen Thematiken erweitert. Weitere Informationen: www.youarewarmlyinvited.com


    Weiterführung: Workshops 2 und 3

    Die Veranstaltungsreihe you are warmly invited des LAFDK in Kooperation mit der gleichnamigen Initiative wird weitergeführt, am 31.08. mit einem Format zum gegenseitigen Practice Sharing „Showing the Process“ und am 23.11.2024 mit dem Workshop "Publikumsinvolvierung im künstlerischen Prozess”. Darin sollen Methoden zur Entwicklung und Initiierung von Feedbackgesprächen vor und nach Aufführungen geteilt, probiert und für die eigene Arbeit nutzbar gemacht werden. Damit schließen wir an die bereits stattgefundenen YAWI-Workshops des LAFDK von 2022 und 2023 an und gehen dabei auf die Bedarfe ein, die sich jeweils von Termin zu Termin ergeben. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung folgen.  


    Das Team von "You are warmly invited"

    Alisa Hecke (Berlin) ist Produzentin und Kuratorin für Performing Arts. Sie entwickelt Theaterarbeiten, Recherche- und Ausstellungsprojekte, gestaltet Programme, Workshops und Publikationen. Sie engagiert sich kulturpolitisch für gutes Arbeiten in den Darstellenden Künsten und bietet Strategieentwicklung, Antragsberatung und Mentoring für Künstler:innen und Vereine an. Aktuell ist sie Projektleitung von FREISCHWIMMEN, der Produktionsplattform für Tanz, Theater und Performance von 8 Produktionshäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. www.alisahecke.com
     
    Laila Grümpel (Leipzig/Wien) ist Theater- und Kunstwissenschaftlerin. Neben ihrem Studium in Kunstwissenschaften an der Burg Giebichenstein Halle und der Angewandten Wien ist sie in der regionalen und überregionalen Kunst-und Kulturszene aktiv. Mit ihrer Arbeit bei YAWI möchte sie aktuelle künstlerische Arbeitsprozesse begleiten und zu einem Diskurs über Kunst beitragen. 

    Nora Frohmann (Leipzig/München) wirkt als Bildende Künstlerin, Performerin, Tänzerin und Kunstvermittlerin. Diese Praktiken und Expertisen bringt sie seit 2020 in die Leipziger Feedbackinitiative you are warmly invited ein.
    • Samstag, 1. Juni 2024, 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr
    An dieser Veranstaltung teilnehmen
    Dein NameE-Mail-AdresseAnmerkung
    Veröffentlicht am 5. März 2024 um 10:21 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 16. Mai 2024 um 15:44 Uhr)
    0Kommentare
    217
 
 
x
Username:
Passwort: