Login
Username oder E-Mail-Adresse: Passwort: | vergessen?
Angemeldet bleiben
Username oder E-Mail-Adresse

Account übertragen

Username oder E-Mail-Adresse: Passwort:
Neuer Username:
Angemeldet bleiben
Zum Studiunity Login
Sprache
Kontakt
Sprache
Kontakt

AKTUELLES/
ALTE Veran­staltungen

  • Dezember
  • Begann am 01.12.2022 um 17:00 Uhr

    Analog in der Schaulust!

    Neue Mitglieder werden zu Beginn der Mitgliederversammlungen aufgenommen. Bitte im Vorfeld in der Geschäftsstelle melden oder das unten stehende Kontaktformular ausfüllen.
    Veröffentlicht am 26. Sep 2022 um 10:44 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 12. Okt 2022 um 13:42 Uhr)
    0Kommentare
    88
  • Begann am 01.12.2022 um 10:00 Uhr

    Theater Bremen

    Vom 29.11.-9.12.2022 findet das Profitraining in Kooperation mit dem Theater Bremen und der Company Unusual Symptoms statt. 
    Pro Training können 10 professionelle Tänzer:innen der freien Szene teilnehmen. 
    Bitte kommt tagesaktuell getestet zum Training. 

    Das Training ist kostenlos. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 


    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 17. Nov 2022 um 13:25 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Nov 2022 um 13:09 Uhr)
    0Kommentare
    42
  • November
  • Begann am 30.11.2022 um 10:00 Uhr

    Theater Bremen

    Vom 29.11.-9.12.2022 findet das Profitraining in Kooperation mit dem Theater Bremen und der Company Unusual Symptoms statt. 
    Pro Training können 10 professionelle Tänzer:innen der freien Szene teilnehmen. 
    Bitte kommt tagesaktuell getestet zum Training. 

    Das Training ist kostenlos. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 


    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 17. Nov 2022 um 13:08 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Nov 2022 um 13:14 Uhr)
    0Kommentare
    49
  • Begann am 29.11.2022 um 10:00 Uhr

    Theater Bremen

    Vom 29.11.-9.12.2022 findet das Profitraining in Kooperation mit dem Theater Bremen und der Company Unusual Symptoms statt. 
    Pro Training können 10 professionelle Tänzer:innen der freien Szene teilnehmen. 
    Bitte kommt tagesaktuell getestet zum Training. 

    Das Training ist kostenlos. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 


    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 17. Nov 2022 um 13:02 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Nov 2022 um 13:14 Uhr)
    0Kommentare
    69
  • Begann am 29.11.2022 um 09:00 Uhr

    Digital! Das Treffen findet auf Zoom statt. Anmeldung über info@lafdk-bremen.de

    Veröffentlicht am 1. Nov 2022 um 12:47 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 1. Nov 2022 um 12:47 Uhr)
    0Kommentare
    43
  • Begann am 28.11.2022 um 16:00 Uhr

    Digital per Zoom / Anmeldung über kindertheater@lafdk-bremen.de

    Die Vielfalt der freien darstellenden Künste zeigt sich insbesondere im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters. Die AG trifft sich einmal im Monat. Im Mittelpunkt dabei stehen Vernetzung, Präsenz der freien Kinder- und Jugendtheaterszene, Kooperationen mit Bildungseinrichtungen und Institutionen der kulturellen Bildung. 
    Veröffentlicht am 3. Nov 2022 um 12:58 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 3. Nov 2022 um 12:58 Uhr)
    0Kommentare
    39
  • Begann am 28.11.2022 um 11:00 Uhr

    28.11.2022 um 11.00h in der Ladestraße 1 (Probebühne Schlachthof)

    Die drei Residenzgruppen, die zwischen dem 07. bis 27.11. die Möglichkeit bekommen haben, in der Ladestraße sowie dem Studio 13 ihren künstlerisch-ästhetischen Fragen nachzugehen, geben Einblick in ihren Prozess und laden zu einem kollegialen Austausch.
    Infos zu den Themen gibt es in der Rubrik Residenzen
    Um Anmeldung wird gebeten.
    Veröffentlicht am 11. Nov 2022 um 08:55 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Nov 2022 um 09:01 Uhr)
    0Kommentare
    77
  • Begann am 28.11.2022 um 09:00 Uhr

    Theater Bremen, Treffpunkt 9 Uhr vor dem Noon, bitte kommt getestet.

    In this three-hour workshop, we will share parts of our ongoing studio practice and our current rehearsal process: We have developed methods for working with improvisation and imagination, thereby building imaginary scenarios and situations where a dance can take place.

    We will start with a playful and physical warm-up before diving into score-based improvisation tasks. By alternating between observing/writing and dancing, we will formulate and re-formulate imagination, scores and dances. Tasks will include duo- and group-exercises.

    For joining the workshop, please register in advance.




    Unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz und dem Senator für Kultur der Freien Hansestadt Bremen.
    Veröffentlicht am 8. Nov 2022 um 14:45 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 25. Nov 2022 um 14:32 Uhr)
    0Kommentare
    153
  • Begann am 24.11.2022 um 10:05 Uhr

    tanzwerk, Schildstr. 12-19, 28203 Bremen

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 17. Nov 2022 um 12:26 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Nov 2022 um 12:26 Uhr)
    0Kommentare
    40
  • Begann am 22.11.2022 um 20:00 Uhr

    Theater im Fischereihafen, Am Schaufenster 6, 27572 Bremerhaven

    Fünfzehn Dialogpartner:innen aus der Bremer und Bremerhavener Tanzszene, die noch nie miteinander gearbeitet haben, treffen für eine kurze Probezeit aufeinander. Es entstehen 10-minütige Kompositionen, die so vielfältig sind wie die Szene selbst.

    Mit:
    Sarah Petry + Mirjam Rauch + Christina Weingärtner
    Naomi Kretzer + Valeria Martis + Sophia Bizer
    Lukas Schneider + Kathleen Barberio + Silke Schirok
    Claudia Hanfgarn + Stina Hinrichs + Daniel Fries
    Daryna Bodnia + Markus Hoft + Simone Zinke

    Ein Projekt der AG Tanzinitiative im Landesverband freie darstellende Künste, gefördert von: Der Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen.

    Karten können über das Theater im Fischereihafen reserviert werden. Kassentelefon: 0471/932 33 44
    Veröffentlicht am 22. Feb 2022 um 18:09 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 14. Sep 2022 um 12:36 Uhr)
    0Kommentare
    501
  • Begann am 17.11.2022 um 10:06 Uhr

    tanzwerk, Schildstr. 12-19, 28203 Bremen

    Nora Ronge: Zeitgenössischer Tanz

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 10:26 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Okt 2022 um 10:26 Uhr)
    0Kommentare
    104
  • Begann am 17.11.2022 um 09:00 Uhr

    Digital per Zoom / Anmeldung über kindertheater@lafdk-bremen.de

    Die Vielfalt der freien darstellenden Künste zeigt sich insbesondere im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters. Die AG trifft sich einmal im Monat. Im Mittelpunkt dabei stehen Vernetzung, Präsenz der freien Kinder- und Jugendtheaterszene, Kooperationen mit Bildungseinrichtungen und Institutionen der kulturellen Bildung. 
    Veröffentlicht am 3. Nov 2022 um 12:51 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 3. Nov 2022 um 12:51 Uhr)
    0Kommentare
    41
  • Begann am 15.11.2022 um 13:00 Uhr

    Schaulust, Beim Handelsmuseum 9, Am Güterbahnhof, 28195 Bremen

    Die Mindesthonorar-Empfehlung des BfdK ist ein wichtiger Schritt für angemessene Honorare in den Freien Darstellenden Künsten. Aber reicht es, eine Untergrenze zu haben? Was ist, wenn wir keine Anfänger:innen mehr sind? Welche Honorare brauchen wir wirklich? Was halten wir für angemessen? Wie kann man das argumentieren? Und was bedeutet das kulturpolitisch?
     
    Sören Fenner, Geschäftsführer von Theapolis und Ex-Vorstand vom ensemble-netzwerk, von art but fair und des Dachverbands Freie Darstellende Künste Hamburg will mit Euch über Geld reden. Wie man ganz individuell die richtige Honorarhöhe für sich herausfindet. Was für Berechnungsmodelle es gibt, wie sie begründet werden und wie sie funktionieren. Was sonst so in der Branche bezahlt wird - und warum. Und was höhere Honorare für die Fördertöpfe bedeuten - und damit für unsere Forderungen an die Politik.

    Anmeldung erforderlich, Teilnehmer:innenzahl begrenzt!
    Veröffentlicht am 17. Okt 2022 um 12:08 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Okt 2022 um 12:10 Uhr)
    0Kommentare
    145
  • Begann am 14.11.2022 um 09:00 Uhr

    etage (Saal), Bahnhofstraße 12, 28195 Bremen

    Young-Won Song: Zeitgenössischer Tanz

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 15:56 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Okt 2022 um 12:50 Uhr)
    0Kommentare
    91
  • Begann am 12.11.2022 um 20:00 Uhr

    Schaulust, Beim Handelsmuseum 9, Am Güterbahnhof, 28195 Bremen

    Fünfzehn Dialogpartner:innen aus der Bremer und Bremerhavener Tanzszene, die noch nie miteinander gearbeitet haben, treffen für eine kurze Probezeit aufeinander. Es entstehen 10-minütige Kompositionen, die so vielfältig sind wie die Szene selbst.

    Mit:
    Sarah Petry + Mirjam Rauch + Christina Weingärtner
    Naomi Kretzer + Valeria Martis + Sophia Bizer
    Lukas Schneider + Kathleen Barberio + Silke Schirok
    Claudia Hanfgarn + Stina Hinrichs + Daniel Fries
    Daryna Bodnia + Markus Hoft + Simone Zinke

    Ein Projekt der AG Tanzinitiative im Landesverband freie darstellende Künste, gefördert von: Der Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen.

    Karten an der Abendkasse! Solidarisches Preissystem: 7 / 10 / 15€
    Veröffentlicht am 22. Feb 2022 um 18:07 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 12. Nov 2022 um 18:40 Uhr)
    0Kommentare
    822
  • Begann am 10.11.2022 um 10:00 Uhr

    Alle Bremer Zirkusakteur:innen sind vom LAFDK in Kooperation mit dem BUZZ zum Stammstisch eingeladen. Auf Zoom, Anmeldung über info@lafdk-bremen.de.

    AG ZEITGENÖSSISCHER ZIRKUS
    Gemeinsam wollen der LAFDK und der BUZZ mit der AG Zeitgenössischer Zirkus sich für die Bedarfe der Zirkusschaffenden einsetzen. Die Mitglieder der AG Zeitgenössischer Zirkus etablieren sich in Zukunft als starke Zirkus-Szene in der Region, initiieren gemeinsame strukturelle Projekte zur Stärkung der Szene, finden gemeinsame Trainingsorte und akquirieren mehr Gelder für Zirkus und machen den zeitgenössischen Zirkus zu guter Letzt salonfähig im kulturpolitischen Kontext der Hansestadt.

    Die AG Zeitgenössischer Zirkus ermöglicht die Vernetzung von Künstler:innen und Pädagog:innen, die entweder selber aktiv Artistik betreiben, Zirkuskünste an Kinder und Jugendliche vermitteln, Zirkusprogramme buchen oder in sonstiger Form sich dem Zirkus verbunden fühlen.

    Um auszuloten, wie eine Verankerung von Zirkus im Kunst- und Kulturleben in der Region aussehen könnte, trifft sich die AG Zeitgenössischer Zirkus ca. einmal im Monat im digitalen Raum, und in Zukunft hoffentlich auch live.
    Veröffentlicht am 5. Okt 2022 um 16:51 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 7. Nov 2022 um 12:46 Uhr)
    0Kommentare
    67
  • Begann am 09.11.2022 um 09:00 Uhr

    etage (großer Raum), Bahnhofstraße 12, 28195 Bremen

    Leila Bakhtali: Zeitgenössischer Tanz

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 10:29 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Okt 2022 um 12:50 Uhr)
    0Kommentare
    97
  • Begann am 07.11.2022 um 09:00 Uhr

    etage (Saal), Bahnhofstraße 12, 28195 Bremen

    Aaron Samuel Davis: Zeitgenössischer Tanz

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 10:30 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Okt 2022 um 12:49 Uhr)
    0Kommentare
    108
  • Begann am 05.11.2022 um 12:00 Uhr

    In der Schwankhalle mit Alisa Hecke

    Workshop zur Reflexion und Feedback zu Arbeitsständen aus den Performing Arts 

    Der Workshop gibt Gelegenheit, Einblick in die künstlerischen Prozesse der Bremer Reconnet-Residentinnen Marlene, Sita und Leonie zu nehmen und über Reflexion und Feedback in einen gemeinsamen Austausch zu treten. Interessierte Kunst- und Kulturschaffende und Komplize:innen der Freien Darstellenden Künste sind dazu eingeladen, Ideen und Material im Entstehen zu erleben, die gemeinsame Erfahrungen zu teilen und im moderierten Gespräch zu reflektieren. Das kollektive Feedback wird über Fragen angestoßen und führt zu einem gemeinsamen Austausch über affektive Erfahrungen und präzise Beobachtung: Was habe ich gesehen, wie hat es auf mich gewirkt, was denke ich darüber? Mit deiner Expertise trägst du maßgeblich zur Weiterarbeit deiner Kolleg:innen bei, lernst Methoden strukturierten und wertschätzenden Sprechen über Kunst kennen und kannst dich nebenbei mit Kolleg:innen verknüpfen.

    Alisa Hecke ist Produzentin und Kuratorin für Performing Arts. Sie entwickelt Theaterarbeiten, Recherche- und Ausstellungsprojekte, gestaltet Programme, Workshops und Publikationen. Als Teil der säschsischen Künstler:innen-Initiativen you are warmly invited und Vorstand des Landesverbands der Freien Theater in Sachsen ist Alisa Komplizin für die Freie Szene und engagiert sich intensiv im kulturpolitischen Feld für gutes Arbeiten in den Darstellenden Künsten, bietet Strategieentwicklung und Antragsberatung für Akteur:innen und Vereine an.

    Kurzbiografien der Künstler:innen

    Marlene Ensslen ist 25 Jahre alt, studiert Tanz- und Theaterpädagogik und wohnt seit einem halben Jahr in Bremen. Sie tanzt und spielt Theater seit ihrer frühen Jugend. 2017-19 war sie Teil des Projekts International Munich Art Labs, innerhalb dessen sie bei dem Stück „el sol y la vida", das auf den Tanztagen Berlin gezeigt wurde, mitwirkte. In Berlin absolvierte sie 2021 eine einjährige Tanzausbildung bei Seneca Intensiv, dort lag der Fokus auf zeitgenössischem Tanz und Urban Styles. Seitdem tanzt und choreografiert sie regelmäßig eigene Tanzstücke mit Freunden und Bekannten und zeigt diese in Ausstellungen, auf Partys und überall, wo es ihr möglich ist.

    Sita Kotteck ist 24 Jahre alt und studiert derzeit Tanzpädagogik. Vor 10 Jahren begann sie mit dem Tanz in urbanen Stilen wie House und Hip Hop. Seit 2019 gilt ihr wachsendes Interesse dem zeitgenössischem Tanz. Unter anderem unterrichtet sie Kindertanz in der Etage Bremen, arbeitet in Projekten der Quarteier Dance Company Tenever und ist involviert in Tanzprojekte in Bremer Schulen.

    Leonie Greta Hardt (* 1994) ist Theater- und Tanzpädagogin und studierende Kulturwissenschaftlerin und dabei, sich auch als Tänzerin zu begreifen. Leonie reist, schreibt Poesie, denkt in verschiedenen Sprachen und sucht die alltäglichen Künste im Alltag. Leonie schaut gern aus verschiedenen Perspektiven auf diese komplexe Welt: Mal aus Sicht einer Deutsch-als-Fremdsprache-Dozentin, Gemüseverkäuferin, Schreibenden, Produktionsassistentin etc. Leonie arbeitete in verschiedenen Tanz- und Theaterprojekten in Bremen, u.a. mit Quartier e.V., steptext dance project e.V., aber auch in Rumänien und Brasilien. Als Tänzerin war sie zuletzt in einem Projekt mit Nora Amin auf der Bühne. 

    Das kostenlose Workshop richtet sich an Künstler:innen der darstellenden Künste. Die Anmeldung ist erforderlich und über den unten stehenden Feld möglich. Das Workshop findet in der Schwankhalle statt.
    Veröffentlicht am 27. Sep 2022 um 13:25 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 10. Okt 2022 um 10:39 Uhr)
    0Kommentare
    231
  • Begann am 03.11.2022 um 10:05 Uhr

    tanzwerk, Schildstr. 12-19, 28203 Bremen



    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 10:31 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 2. Nov 2022 um 16:03 Uhr)
    0Kommentare
    110
  • Begann am 01.11.2022 um 09:00 Uhr

    etage (Saal), Bahnhofstraße 12, 28195 Bremen

    Andor Rusu: Zeitgenössischer Tanz

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 10:33 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Okt 2022 um 12:48 Uhr)
    0Kommentare
    110
  • Oktober
  • Begann am 28.10.2022 um 16:00 Uhr

    28.10.2022 von 16.00h bis 17.30h / Ladstraße 1

    Der WS mit Christine geht weiter, auch in den Ferien. Neue Personen sind herzlich willkommen, es geht um kleine bewegte Impulse, die man ohne Vorkenntnisse mit Gruppen umsetzen kann. Bitte warme Socken mitbringen und Neugierde.
    Veröffentlicht am 17. Okt 2022 um 09:45 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 17. Okt 2022 um 09:45 Uhr)
    0Kommentare
    89
  • Begann am 28.10.2022 um 15:00 Uhr

    Theaterkontor (Schildstr. 21, 28203 Bremen) // Freitag 15-18 Uhr & Samstag 9-15 Uhr

    Workshop by Fernando Balsera Pita & Nacor Ibanez

    The workshop is based on the Search Inside Yourself Curriculum. The original 2-day mindfulness - based emotional intelligence development program developed at Google, and successfully established in SAP, BBVA, Deutsche Telekom, AXA, etc. 
    Designed and tested at Google, the SIY program teaches mindfulness and emotional intelligence skills that lead to mental health wellbeing, resilience, sustained peak performance, strong collaboration and effective leadership. 


    Der offene und kostenlose Profi-Workshop richtet sich an professionelle Tanzschaffende im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den dann geltenden Corona-Regelungen stattfinden (Ggf. Geimpft, Genesen, Getestet). 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.




    Veröffentlicht am 12. Jul 2022 um 12:06 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 12. Jul 2022 um 12:06 Uhr)
    0Kommentare
    325
  • Begann am 27.10.2022 um 10:05 Uhr

    tanzwerk, Schildstr. 12-19, 28203 Bremen

    Markus Hoft: Zeitgenössischer Tanz

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 10:35 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 20. Okt 2022 um 10:32 Uhr)
    0Kommentare
    119
  • Begann am 24.10.2022 um 09:00 Uhr

    etage (Saal), Bahnhofstraße 12, 28195 Bremen

    Mariko Koh: Zeitgenössischer Tanz

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 10:36 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Okt 2022 um 12:48 Uhr)
    0Kommentare
    133
  • Begann am 20.10.2022 um 09:00 Uhr

    etage (Saal), Bahnhofstraße 12, 28195 Bremen

    Andor Rusu: Zeitgenössischer Tanz

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 10:37 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 18. Okt 2022 um 14:59 Uhr)
    0Kommentare
    132
  • Begann am 18.10.2022 um 10:00 Uhr

    tanzwerk, Schildstr. 12-19, 28203 Bremen

    Kossi Sebastien Aholou-Wokawui: Zeitgenössischer Tanz

    Das offene, kostenlose Profi-Training richtet sich an professionelle Tänzer:innen im Land Bremen. Es ist keine Voraussetzung, Mitglied im LAFDK zu sein. 

    Um Anmeldung wird gebeten. Das Training wird unter den derzeit geltenden Coronaregeln stattfinden. 

    Es gibt eine begrenzte Teilnehmendenzahl. Falls ihr doch nicht teilnehmen könnt, schreibt uns bitte eine Mail: tanznetzwerk@lafdk-bremen.de

    Wir freuen uns auf Euch!

    Das Projekt tanz_netzwerk_bremen PROFESSIONAL wird durch den Senator für Kultur der freien Hansestadt Bremen und DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT unterstützt, gefördert von der/dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz.
    Veröffentlicht am 11. Okt 2022 um 10:38 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 11. Okt 2022 um 10:38 Uhr)
    0Kommentare
    112
  • Begann am 17.10.2022 um 09:00 Uhr

    Digital! Das Treffen findet auf Zoom statt. Anmeldung über info@lafdk-bremen.de

    Veröffentlicht am 5. Okt 2022 um 18:50 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 5. Okt 2022 um 18:51 Uhr)
    0Kommentare
    71
  • Begann am 16.10.2022 um 16:00 Uhr

    Schwankhalle Bremen, Alter Saal, Buntentorsteinweg 112/116

    Zwei Wochen haben sich Leonie Greta Hardt, Marlene Ensslen und Sita Kotteck tänzerisch mit dem Einfluss von Reizen und den daraus entstehenden körperlichen Reaktionen auseinandergesetzt. Das Entstandene ihrer Arbeit möchten sie nun gerne mit euch teilen, und laden euch zu ihrem Showing am 16. Oktober herzlich ein.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, um Anmeldung wird gebeten.


    Unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR. Hilfsprogramm Tanz und dem Senator für Kultur der Freien Hansestadt Bremen.

    Veröffentlicht am 15. Sep 2022 um 13:53 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 15. Sep 2022 um 14:06 Uhr)
    0Kommentare
    234
  • Begann am 14.10.2022 um 18:30 Uhr

    14. bis 16. Oktober 2022 / Theaterkontor, Schildstraße 21

    Oft müssen kleine mobile Theaterproduktionen in ihrer Ausstattung vielen Grenzen gehorchen: die Innenmaße des Gastspiel PKWs, ein kleines bis gar kein Budget, die geringe Aufbau-/ Vorbereitungszeit vor Ort etc. Wir erarbeiten in diesem Workshop gemeinsam in zweieinhalb Tagen Ideen für ein Bühnenbildkonzept für eure geplante Produktion. Welcher inhaltliche Fokus braucht wie viel Ausstattung, was muss ein Bühnenbild/ ein Kostümbild überhaupt können, welche Materialien bekommt man wo gebraucht ...
    Wir versuchen gemeinsam Ausstattungsideen zu den Inhalten, die ihr theatral umsetzen wollt, zu entwerfen, diese visuell festzuhalten und erste Umsetzungsansätze zu entwickeln: ganz nach DYS-Manier.
    Ihr seid herzlich eingeladen, selber Bastelmaterial mitzubrigen, das thematisch zu eurem Vorhaben passt.

    Sonja wird sich mit allen Teilnehmenden im Vorfeld in Verbindung setzen und abfragen, wer analog entwerfen möchte, wer es eventuell mit einem Programm und Laptop / Ipad versucht und wird entsprechend von Wünschen Material einkaufen.

    Der Workshop beginnt am Freitag, 14.10. um 18.30h bis ca. 20.30h.
    Samstag, 15.10. von 10.00h bis 17.00h und Sonntag, 16.10. von 10.00h bis 16.00h.
    HINWEIS: es kann bei Teilnahme eventuell ein Kostenbeitrag um die 15,- entstehen.



    Sonja Elena Schröder studierte Schauspiel an der Hochschule der Künste in Bern.  Nach vielen Jahren auf der Bühne arbeitet sie seit 2010 als Ausstatterin und Regisseurin sowohl in der freien Theaterszene, als auch an festen Häusern.
    Sie ist seit 2011 Teil des Theaterkollektivs boat people projekt. 2019 wurde das boat people projekt mit dem Theaterpreis des Bundes ausgezeichnet. Freie Projekte mit eigener Konzeption wie auch Produktionen mit und für Kinder und Jugendliche sind ein fester Bestandteil ihrer beruflichen Tätigkeit.

    Mit den Internationalen Händelfestspielen Göttingen, dem Jungen Theater Göttingen, dem Pfalzbau Ludwigshafen und dem Schlosstheater Celle verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit.
    2016 gründete sie mit Thomas Kirchberg das Label „Bildwerfer“ innerhalb dessen interdisziplinäre crossmediale Kulturprojekte entstehen.
    Veröffentlicht am 6. Sep 2022 um 09:02 Uhr (Zuletzt Bearbeitet am 10. Okt 2022 um 09:26 Uhr)
    0Kommentare
    181
 
 
x
Username:
Passwort: